Stadtkapelle FFB: Mit verjüngtem Vorstand in die Zukunft

Die Mitgliederversammlung der Brucker Stadtkapelle war im April mit 55 anwesenden Mitgliedern im Vergleich zu den Vorjahren ausgezeichnet besucht. Gabriele Fröhlich gab als kommissarische Vorsitzende zunächst einen Rückblick auf das erfreuliche Jubiläumsjahr 2017. Insgesamt hatten alle drei Orchester des Vereins 49 Auftritte (Vorjahr: 46). Neben den „Standardterminen“ waren besonders erwähnenswert: das Jubiläumskonzert im Stadtsaal sowie der Jubiläumsgottesdienst in der Klosterkirche, die Mitwirkung beim 50-jährigen Jubiläum der Städtepartnerschaft mit Livry-Gargan, die Mitgestaltung des 10-jährigen Kirta-Jubi-läums in Fürstenfeld sowie das großartige Abschneiden des Jugendblasorchesters beim Wertungsspiel des Bezirksmusikverbands Amper in Germering im Herbst 2017 mit der Bewertung „Mit ausgezeichnetem Erfolg“.

Die Brucker Stadtkapelle ist damit weiterhin fest im kulturellen Leben der Großen Kreisstadt -und auch schon darüber hinaus- fest verankert. Das zeigte sich auch in der Mitgliederentwicklung zum Stichtag 28.02.2018: Gegenüber dem Vorjahr erhöhte sich die Mitgliederzahl von 235 auf 272, davon 132 Fördermitglieder (Vorjahr: 101). Der Bericht des Kassiers Wolfgang Hoffmann bescheinigte dem Verein eine solide Finanzlage. Nachdem die Kassenprüfer die ordnungsgemäße Buchhaltung und satzungsgemäße Mittelverwendung bestätigt hatten, wurde der Vorstand von der Mitgliederversammlung für das Jahr 2017 einstimmig entlastet.

Für die weitere Entwicklung des Vereins waren sodann die bevorstehenden Vorstandsneuwahlen von großer Bedeutung. Der damalige 1. Vorsitzende Dieter Volkmer hatte nach mehrmonatiger Vorankündigung Ende September 2017 sein Amt nach fast 18 Jahren Vorstandstätigkeit aus persönlichen Gründen zur Verfügung gestellt, damit ausreichend Zeit für eine Neuausrichtung der Führungsstrukturen gegeben war. Nachdem sich im März eine einvernehmliche Lösung abzeichnete, trat auch Gaby Fröhlich nicht mehr für das Amt der 2. Vorsitzenden an.

Von der Mitgliederversammlung wurden in den Vorstand gewählt:
1. Vorsitzender: Benedikt Trouw 2. Vorsitzender: Alexander Huber
Kassier: Wolfgang Hoffmann (wie bisher) Jugendleiterin: Dr. Grit Hutter (wie bisher)

Den erweiterten Vorstand komplettieren folgende Referenten:
Sepp Kellerer (Unterstützung des Vorstands), Gabriele Fröhlich (Unterstützung des Vorstands), Ronny Grundmann (Tracht), Dr. Claudia von Loh (Zeugwart), Birgit Wörl (Auftrittsvereinbarungen), Ulrike Parello (Mitgliederverwaltung), Dieter Volkmer (Pressearbeit), Monika Hingerl und Lea Kiemer (stellvertretende Jugendleiterinnen), Holger Rabe (Bläserklassen), Susanne Roh (Unterstützung des Kassiers), Franz Willis und Holger Rabe (Kassenprüfer), Martin Schmidl (Mietinstrumente)

Die Brucker Stadtkapelle kann somit -auch in der Breite nunmehr gut aufgestellt- mit einem verjüngten Team die erfolgreiche Arbeit der letzten Jahre in der Zukunft fortsetzen.

Auf dem Foto: v. l.: Wolfgang Hoffmann (Kassier), Dr. Grit Hutter (Jugendleiterin), Benedikt Trouw
(1. Vorsitzender), Alexander Huber (2. Vorsitzender)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.