Die ehemalige Brucker Stadtkapelle hatte sich Ende der 80er Jahre aufgelöst.

 

Bereits im Frühjahr 1996, gleich nach seiner Wahl zum damaligen 1. Bürgermeister, hatte das Brucker Stadtoberhaupt Sepp Kellerer den Bezirksleiter des Bezirksmusikverbands Amper im MON, Herbert Frey, den damaligen stellvertretenden Bezirksdirigenten Franz Kellerer (Maisach) sowie Helmut Buchbauer (1. Dirigent des Musikvereins Eichenau; damals auch Bezirksdirigent), zu sich nach Aich eingeladen, um mit ihnen die Realisierung seiner Idee zu beraten.

 

„Es war in der damaligen Zeit nicht leicht, Musiker und Ehrenamtliche für dieses Vorhaben zu gewinnen. Aber ich konnte mir unsere Stadt ohne eigene Stadtkapelle einfach nicht vorstellen.“ So Alt-Oberbürgermeister und „Gründungsvater“ Sepp Kellerer anlässlich des 10-jährigen Bestehens.

 

 

Chronik der wichtigsten Vereinsdaten

14.03.1997 Im Brucker Rathaussaal trafen sich 21 Gründungsmitglieder, um in der Kreisstadt wieder eine Stadtkapelle ins Leben zu rufen. Erster Vorstandschef wurde der damalige Stadtrat Peter Lösch.
05.04.1997 Beitritt der Stadtkapelle Fürstenfeldbruck zum Bezirksmusikverband Amper e. V. und damit auch Mitgliedschaft im Musikbund von Ober- und Niederbayern (MON)
22.04.1997

 

Erste Probe nach der Vereinsgründung mit acht Musikerinnen/Mu-sikern unter der Stabführung von Helmut Buchbauer in der Philipp-Weiß-Schule
17.01.1998 Vorstandsbeschluss über die Gründung eines Nachwuchsorchesters; Name bis Frühjahr 2002: „Stadtjugendkapelle“; danach bis heute: „Jugendblasorchester Fürstenfeldbruck“
22.03.1998 Übernahme der Patenschaft durch den Musikverein Eichenau
22.03.1998 Dank Unterstützung durch den Patenverein aus Eichenau konnte in der Jahnhalle das erste Konzert durchgeführt werden.
27.03.1998 Erste Probe der neuen Stadtjugendkapelle mit 11 jungen Musikern unter der Leitung von Helmut Buchbauer
Februar 1999 Die Proben finden nunmehr im Vereinsheim am Volksfestplatz statt.
05.03.1999 Wahl von Josef Willis in der Mitgliederversammlung zum 1. Vorsit-zenden
08.05.1999 Präsentation der damaligen neuen Spielkleidung (Jacke: aubergine/ brombeer, mit Revers; schwarze Hose bzw. schwarzer Rock; Westen mit silberner Beschriftung); Erstausstattung für 10 Damen und 20 Herren
26.03.2000 Erstes gemeinsames Konzert von Stadtkapelle und Stadtjugend-kapelle
Januar 2001 Die Proben der Stadtkapelle finden nunmehr in HAUS 10 in Fürstenfeld statt.
11.11.2006 Erstes Wertungsspiel des Jugendblasorchesters mit Dirigent Paul Roh in der Grundstufe in Maisach mit „Ausgezeichnetem Erfolg“
Sept. 2007 Start von zwei Bläserklassen in Fürstenfeldbruck an der Grundschule am Niederbronner Weg sowie der Richard-Higgins-Grundschule
05.04.2008 Übergabe des Dirigentenstabs für die Stadtkapelle von Helmut Buchbauer an seinen Nachfolger Paul Roh.
Helmut Buchbauer wurde zum Ehrendirigenten ernannt.
22.06.2009 Abschluss eines Kooperationsvertrags mit der Kreismusikschule Fürstenfeldbruck für eine vertiefte Zusammenarbeit im Kinder- und Jugendbereich, vor allem auch gemeinsame Durchführung von Bläserklassen ab Sept. 2009.
21.01.2010 Der plötzliche Tod des langjährigen 1. Vorsitzenden Josef Willis führ-te zu einer großen Betroffenheit im Verein und in der Öffentlichkeit.
Juni 2010 Erster Besuch der „Gruppo Bandistico Cerite“ aus der Partnerstadt Cerveteri anlässlich des Brucker Volksfestes
Wichtiger Hinweis: Bei diesen Kontakten wurde die Idee zu einer neuen bayerischer Tracht für die Stadtkapelle „geboren“.
August 2010 Spontane Gegeneinladung zum Weinfest nach Cerveteri
Nov. 2010 Erste Kontaktaufnahme i. S. „Neue Tracht“ mit dem Trachten-informationszentrum des Bezirks Oberbayern und Festlegung der weiteren Vorgehensweise
07.05.2011 Start des Projekts „Neue Tracht“ mit einem Benefizkonzert im Brucker Stadtsaal unter Mitwirkung folgender Orchester:
Musikverein Eichenau, Blaskapelle Maisach, Blasmusik Schöngeising und Stadtkapelle Fürstenfeldbruck
22.06.2011 Erstes Beratungsgespräch i. S. neue Tracht bei „Tracht und Heimat“ in München
30.12.2011 Vorstellung der Mustertracht bei Herrn Oberbürgermeister Sepp Kellerer
09.10.2012 Das jüngste Orchester der Stadtkapelle, die Juniorbläser, beginnt unter der Leitung von Monika Schmid mit der Probenarbeit im Vereinsheim.
Januar 2013 Mit der neuen Tracht wurden auch die Vereinsfarben „Blau und Grün“ neu festgelegt. Auf dieser Grundlage wurden die von Johann Wagner geschaffenen Vorlagen für Plakate, Eintrittskarten etc. sowie der neue Vereinsflyer im Sinne eines einheitlichen Corporate Design umgestaltet.
24.02.2013 Präsentation der neuen Tracht durch die Musiker beim Jahreskonzert im Brucker Stadtsaal: Die neue Spielkleidung findet großen Anklang!
„Highlight“ am Rande: Dirigent Paul Roh machte im Konzert „seiner Susi“ einen Heiratsantrag.
26.10.2013 Die Komplettierung der Tracht schreitet voran: „Jacken-Premiere“ bei Leonhardi.
08.11.2014 Erstes Wertungsspiel der Stadtkapelle mit Dirigent Paul Roh in der Mittelstufe in Maisach mit „Ausgezeichnetem Erfolg“
22.03.2015 Teilnahme der Stadtkapelle am MON-Mittelstufenwettbewerb in Windach; MON-Verbandssieger mit 568 von 600 Punkten.
10.05.2015 Teilnahme der Stadtkapelle als MON-Verbandssieger am Landesentscheid in der Mittelstufe im Brucker Stadtsaal (7. Platz)
Juni 2015 Mit dem Wechsel der Juniorbläser vom Vereinsheim nach HAUS 10 proben jetzt alle Orchester in Fürstenfeld.
24.10.2015 Die neue Tracht ist nunmehr komplett: Hut-Premiere war erneut bei Leonhardi.
08.11.2015 Erstes Benefizkonzert des Jugendblasorchesters der Brucker Stadtkapelle und der Jugendblaskapelle der Blasmusik Schöngeising in der kath. Pfarrkirche St. Bernhard
05.12.2015 Erstes Adventskonzert in der Klosterkirche mit der Stadtkapelle Fürstenfeldbruck, dem Chor der Klosterkirche sowie Christoph Hauser an der berühmten Fux-Orgel
Januar 2016 Übernahme des Raumes im Vereinsheim durch die Kreis-musikschule FFB; die Stadtkapelle erhält ein abgestimmtes Mitbenutzungsrecht.

 

 

Stand:  13.02.2017

 

 

  1. Vorsitzende der Brucker Stadtkapelle

14.03.1997  –  05.03.1999                  Peter Lösch

06.03.1999  –  21.10.2010                  Josef Willis

22.03.2010  –  heute                           Dieter Volkmer

 

  1. Dirigenten der Brucker Stadtkapelle

14.03.1997  –  05.04.2008                  Helmut Buchbauer

06.04.2008  –  heute                           Paul Roh

 

Dirigenten des heutigen Jugendblasorchesters

17.01.1998  –  30.09.2000                  Helmut Buchbauer

01.10.2000  –  29.07.2004                  Werner Maurer

01.09.2004  –  31.08.2005                  Milan Mercineri

01.09.2005  –  heute                           Paul Roh

 

Dirigenten der Juniorbläser

09.10.2012  –  heute                           Monika Schmid

 

 

 

Mitgliederentwicklung

 

Status 28.02.2015 29.02.2016 Verände-rung
Stadtkapelle 46 52 +  6
  – JBO 44 47 +  3
  – Juniorbläser 29 23 –  6
  – Bläserklassen 0 1 +  1
 – Ausbildung 4 1 –  3
JUGEND 77 72 –  5
Fördermitglieder 86 92 + 6
Mitglieder gesamt 209 216 + 7

 

 

Stand: 05.02.2017